Analyse und Monitoring urbaner Räume

 

Analyse und Monitoring urbaner Räume

Im Masterstudium, das auch für fortgeschrittene Bachelorstudierende der Angewandten Geographie belegbar ist, findet im Sommersemester ein Vertiefungsseminar zu räumlichen Analysemethoden in der Stadtforschung statt, siehe L2P-Kurs. Es werden ausgewählte Themen der Stadtentwicklung behandelt, mit Fokus auf sozialräumlichen Trends, zum Beispiel Segregation und Gentrifizierung, der Beschreibung von Erreichbarkeit bestimmter Einrichtungen der Daseinsvorsorge im Zeitverlauf mit Hilfe von räumlichen Indikatoren, oder Forschungsfeldern wie Umweltgerechtigkeit und Integration. Der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung methodischer Kompetenzen auf der Grundlage theoriegestützer Forschungsfragen. Erwartet werden Vorkenntnisse in der Anwendung von Geoinformationssystemen und Statistik.

Die nachfolgende Tabelle zeigt beispielhaft die Themen und den Aufbau der Veranstaltung für das Sommersemester 2018.

Termin

Theorie, 15-16 Uhr

Übung, 16:15-18:00

A

12.04.

Einführung

GIS-Arbeitsplatz, GIS-Übungen

B

03.05.

Soziodemografische Kennziffern

Datenmodellierung (SQL) und GIS

17.05.

Umweltgerechtigkeit

Geoprocessing

07.06.

Wege und Erreichbarkeit

Netzwerkanalysen

21.06.

Standortbewertung

Potenzialanalysen

C

05 .07.

Projektarbeit: Themenvergabe

Datenrecherche, betreutes Arbeiten

19.07.

Kurzpräsentationen