Sozialökologische Transformation

 

Geographische Determinanten einer sozialökologischen Transformation

Die Theorie der sozialökologischen Transformation beschreibt den (dispruptiven) Weg, nachhaltige Lebens- und Wirtschaftsweisen an ökologischen Belastbarkeitsgrenzen auszurichten und gleichzeitig sozial inklusiv auszugestalten. Im Seminar werden die theoretischen Zugänge zu der Thematik vorgesellt und aktuelle „Wende“-Themen und gesellschaftliche Transformationsfelder (Energiewende, Verkehrswende, Digitalisierung, Klimaresilienz) aus einem kritisch-geographischen Blickwinkel naturräumlicher Anforderungen, sozialer Gerechtigkeit und disparitärer Entwicklungen (global, regional, lokal) bearbeitet.

Weitere Information finden Sie hier (mit Anmeldung).