Neue Studie "Ungleiches Hessen" erschienen

24.03.2021
  Ungleiches Hessen Urheberrecht: © Friedrich-Ebert-Stiftung

In einer neuen Studie wurden für das Bundesland Hessen aktuelle Herausforderungen von Struktur- und Sozialpolitik für die Erreichung gleichwertiger Lebensverhältnisse beschrieben und bewertet. Die Studie präsentiert eine Bestandsaufnahme mit Hilfe geostatisticher Verfahren und Kenngrößen, die Auskunft über das Vorbereitetsein für verschiedene Zukuntsszenarien geben: Informationen, die Rahmenbedingungen für die Raumentwicklung zusammenführen, die Ergebnisse zusammenfassend aufbereiten, aber auch Details bereithalten.

In diesem Sinne gibt die Studie Ungleiches Hessen – Wie können gleichwertige Lebensverhältnisse erreicht werden? und eine Kartenanwendung Einblicke in eine Gesamtbewertung ungleicher Lebensverhältnisse und Raumstrukturen in Hessen. Der Bericht beschreibt und interpretiert die einzelnen Dimensionen und Kenngrößen im Detail, und liefert Ansatzpunkte für politisches Handeln.